Blandine im Dom

Liebe Verehrerinnen und Verehrer von Sr. Blandine,

 vom Trierer Domkapitel stammt die Idee für die 3 Seligen des Bistums (Peter Friedhofen, Sr. Blandine Merten, Mutter Rosa Flesch) im Dom einen Ort der Erinnerung zu schaffen. In den Konchen (= Nischen) des Westchores sollen sie in Lebensgröße stehen und dort Besucher und Beter zum Verweilen einladen oder auch zur Auseinandersetzung herausfordern.

5 Künstler haben Entwürfe für die Darstellung der 3 Seligen vorgestellt. Wir Ursulinen bevorzugen den Entwurf einer jungen Künstlerin aus Sendenhorst, Frau Silke Rehberg. Wir meinen, sie hat am besten verstanden, was Sr. Blandine auszeichnet.

 

Sie sind eine Verehrerin/ein Verehrer der seligen Sr. Blandine, weil Sie ihr viel verdanken. Wie oft geht diese Kraftquelle zurück auf die Oma, die Mutter, eine Freundin…

 

Nun könnten durch die Pläne des Bistums unsere Seligen einer weit größeren Gruppe von hilfesuchenden Menschen bekannt und vertraut gemacht. Wenn Sie das Anliegen spüren und mittragen möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich an einer Spendenaktion zu beteiligen, da wir Ursulinen leider nicht in der Lage sind, die Kosten für eine solches Vorhaben zu tragen.

Herzlich laden wir Sie ein, vor allem durch Ihr Gebet, aber – wenn möglich – auch durch Ihre Spende mitzuhelfen, dass die Hilfe durch Sr. Blandine, die schon vielen Verehrern Trost und Hilfe geschenkt hat, auch anderen zugute kommt.

Hier finden Sie weitere Informationen