Geistliches Zentrum

Der Wunsch der Ordensgemeinschaft der Ursulinen, eine Oase für Menschen zu schaffen, die sich zurückziehen, auftanken und Ruhe finden wollen, verwirklichte sich im Jahr 1996. Mit der Gründung des „Geistlichen Zentrums“ wurde kein Bildungshaus geschaffen, sondern eine Einrichtung, die allen Interessierten Möglichkeiten für Exerzitien, Besinnungs- oder Einkehrtage bietet. „Sich selber finden, Glauben vertiefen und Glaubensfragen erörtern“ ist das Ziel des Zentrums. Auch im Jahr 2015 stehen wieder vielfältige Angebote auf dem Programm, die für alle offen sind.

Darüber hinaus werden auch wieder viele geschlossene Gruppen (Frauengemeinschaften, Schulklassen der ordenseigenen Schulen oder Studentengemeinden) die Einrichtung nutzen.